Kassenbuchführung

KASSENBUCHFÜHRUNG

Besonders die Gastronomen und Hoteliers tätigen viele Bargeschäfte. Dementsprechend häufig stellt der Betriebsprüfer den Verdacht der Manipulation in den Raum. Deshalb sollte der Gastwirt/Hotelier einige grundlegende Vorschriften beachten, um bei der nächste Betriebsprüfung nicht existenziell bedroht zu werden.

Kassenbuchführung mit Tabellenkalkulationsprogrammen wie z.B. Excel sind z. B. nicht ordnungsmäßig. Beim Einsatz von Registrierkassen sind die täglichen Z-Bons auszudrucken und mit zu den Belegen zu nehmen. Es sollte ein täglicher Kassenbericht erstellt werden, welcher jederzeit ein Kassensturz gewährleistet.

Schon viele Gastronomen haben sich jahrelang eine Existenz aufgebaut, welche nach einer Steuerprüfung fast vernichtet worden ist und das nur, weil Formfehler in der Kassenbuchführung vorlagen. Hier lauert eine echte Gefahr für jeden Gastronomen, welcher man jedoch leicht aus dem Wege gehen kann.

Für die Führung eines Kassenbuches in der Gastronomie und Hotellerie haben wir eine eigene Software erstellt, welche die gesetzlichen Vorlagen erfüllt. Nähere Informationen finden sie unter www.hoga-fibu.de. Wir führen auch regelmäßig Coaching zur Kassenbuchführung durch oder stehen Ihnen zur Seite, wenn es zu Unklarheiten beim Auslesen ihres Kassensystems kommt.