News

Gesetzlicher Mindestlohn

Ab dem Juli 2022 gilt ein gesetzlicher Mindestlohns von 10,45 Euro/Stunde (vorher: 9,35 Euro/Stunde). Zum 01.10.2022 wir dieser erhöht auf 12 Euro/Stunde.

Wer Minijobber auf Mindestlohn-Basis beschäftigt, sollte auf die Folgen dieser Erhöhungen achten und die Arbeitszeit der Beschäftigen anpassen, sonst droht die Überschreitung der 450-Euro-Grenze und damit der Verlust der Sozialversicherungsfreiheit.

Mini- und Midijob-Grenze steigt

Die Anhebung des Mindestlohns wirkt sich auch auf die geringfügig entlohnten Beschäftigten aus. Das Gesetzt erhöht die Mini-Job-Grenze auf 520 EURO, damit eine Wochenarbeitszeit von zehn Stunde zum Mindestlohn möglich ist. 

Die Höchstgrenze für sogenannte midi-Jobs im Übergangsbereich steigt ebenfalls von derzeit 1.300 EURO auf 1.600 EURO Monatlich. 

Arbeitszeiterfassung

Das Bundesarbeitsgericht (BAG), hat am 13.09.2022 bestätigt, dass in Deutschland eine Arbeitszeiterfassung besteht.

Wie im Grundsatz-Urteil 1ABR 22/21 nachzulesen, ist jeder Arbeitgeber verpflichtet, die Arbeitszeiten der Arbeitnehmer systematisch zu … 

 

Zuschüsse des Arbeitsgeber für den ÖPNV und 9-EURO- Ticket

Für den Monat Juni,Juli und August gewährt die Finanzverwaltung eine Vereinfachungsregelung. Nach § 3 Nr. 15 EStG sind Zuschüsse, die Arbeitsgeber ihren Arbeitsnehmern zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn zu deren Aufwendung für Tickets für öffentliche Verkehrsmittel gewähren, bei der Steuerbefreiung auf die Höhe der Aufwendung des Arbeitsnehmers beschränkt. 

Energiepreispauschale (EPP)

Anspruch auf die EPP haben alle Personen, die während des Jahres 2022 in Deutschland wohnen oder sich gewöhnlich dort aufhalten und im Jahr 2022 Einkünfte aus einer der Folgenden Einkunftarte beziehen: 

§13 Einkommensteuergesetzt (Land- und Forstwirtschaft) 

§15 Einkommensteuergesetzt (Gewerbebetrieb)

§18 Einkommensteuergesetzt (selbständige Arbeit)

§19 Absatz 1 Nummer 1 Einkommensteuergesetzt (Einkünfte als Arbeitnehmer aus einer aktiven Beschäftigung)

Grundsatzurteil zur Sozialversicherungspflicht

Die Sozialversicherungspflicht eines Geschäftsführers einer GmbH wurde am 01.02.2022  vom Bundessozialgerichts (BSG) grundlegend neu bewertet. Bisher war es so, das Gesellschafter- Geschäftsführer mit weniger als 50% der Anteile nicht sozialversicherungspflichtig waren, wenn zu ihren Gunsten eine Sperrminorität in der Satzung der Gesellschaft vereinbart war. Das reicht nun nicht mehr.  In der neusten Entscheidung des BSG wird nunmehr angedeutet, dass in der Praxis… 

Kassensysteme ab dem Jahre 2020

Ab dem Jahre 2020 dürfen nur noch manipulationssichere Kassensysteme verwendet werden, die über eine technische Sicherheitseinrichtung verfügen. Aber es gibt eine Übergangsregelungen und Nichtbeanstandungsregelung. 

Sessionlücken und wie diese entstehen

Immer wieder bei Betriebsprüfungen und auslesen des Kassensystems kommt zu Problemen wegen der Anzahl der Sessionlücken. Der Betreiber kann oft gar nichts damit anfangen und weiß auch nicht, wie eine leere Session entsteht. Dies kann jedoch von existenzieller Bedeutung sein. Was genau ist eine Session? Eine Session ist eine interne ..

So überzeugen sie Ihre Gäste

Wussten Sie, dass 90 Prozent der Gäste beim betreten eines Restaurants noch nicht wissen, was sie essen wollen? Wenn ja, nutzen Sie diese Tatsache? Die Speisekarte ist das wichtigste Kommunikations- und Verkaufsmedium in der Gastronomie. Doch, wenn auch immer seltener, gibt es nach wie vor, die traurigen, auf weißes Papier …

So kalkulieren Sie richtig in Ihrem Restaurant

Es gibt verschiedene Wege, wie man die Preise für Produkte ermitteln kann. Die eigentliche Kalkulation liefert den Mindestpreis für das Produkt. Der allgemeine Marktpreis liefert den Höchstpreis. Beide Ermittlungen sind wichtig. Je größer die Differenz, umso besser die Gewinnspanne. Der erste Schritt ist das erstellen von Rezepturen, wenn Ihre Gerichte … 

Steuerfreie Zuschläge in der Hotelerie und Gastronomie und deren Gestaltungsmöglichkeiten

Es gibt verschiedene Wege, wie man die Preise für Produkte ermitteln kann. Die eigentliche Kalkulation liefert den Mindestpreis für das Produkt. Der allgemeine Marktpreis liefert den Höchstpreis. Beide Ermittlungen sind wichtig. Je größer die Differenz, umso besser die Gewinnspanne. Der erste Schritt ist das erstellen von Rezepturen, wenn Ihre Gerichte … 

Die Buchhaltung in der Gastronomie

Buchhaltung wird in der Gastronomie oft stark vernachlässigt. Controlling ist erst gar nicht vorhanden. Das Resultat: Immer mehr Gastronomen haben heute Schwierigkeiten bei der Auslastung des Betriebes sowie in Sachen Rentabilität und Liquidität. Erst wenn erste Verluste entstehen, die Kontokorrentlinie ausgelastet ist, suchen die Unternehmer nach Lösungen. Die Buchhaltung in …

Der Schufa Score

Wenn Sie einen Kredit beantragen wollen, spielt der Schufa-Score eine wichtige Rolle, denn hiermit kann die Bank sie positiv aber auch negativ einschätzen. Zu einem negativen Schufa-Eintrag kommt es in der Regel dann, wenn Sie Ihren vertraglich festgelegten Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen. Allerdings darf in so einem Fall nicht sofort ein Schufa-Eintrag …

Das Arbeitszeitgesetz

Die Einhaltung der Vorschriften zur Regelung der täglichen Arbeitszeit bereitet den Unternehmen immer mehr Schwierigkeiten. Durch die gesetzlich eingeführten Aufzeichnungspflichten zum 01.Januar 2015, sind Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz inzwischen an der Tagesordnung. Die nachfolgenden Ausführungen sollen zeigen, dass das Arbeitszeitgesetz auch Abweichung von den grundsätzlichen Bestimmungen zulässt und somit ein …